Über mich

Abgeschieden und zufrieden lebe ich mit meinem Mann und unserem kleinen Sohn in den Schweizer Voralpen auf über 1'000 m.ü.M.  Wir kümmern uns um Kühe und Kälber, Schafe und Lämmer, Hühner und Kücken,  Kaninchen, Katzen und Hunde. Alles in überschaubarer Grösse, mehr ist in diesem steilen Gelände nicht möglich.

 

Hätte man mir vor 10 Jahren gesagt, dass Fremdenergie belastend sein kann, hätte ich wohl mit dem Zeigfinger an die Schläfe getippt. Dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir anfassen können, war mir bereits als Kind klar. Lange Zeit ging ich davon aus, dass alle Menschen so viel sehen und spüren wie ich. Erst, als ich gegenüber einer Psychiaterin die spürbaren Seelen Verstorbener erwähnte und sie mir mit 'psychotischem Schub' kam, begann ich mein Weltbild zu überdenken.

Während meiner Kinesiologie-Ausbildung lernte ich die Grundlagen der Energiearbeit, die ich seither ständig weiter verfeinere und vertiefe.

 

Eine Spital-Seelsorgerin fragte mich kürzlich, ob ich ein Medium sei oder was ich denn sei?

 

Nun, ich sorge für unsere unsterblichen Seelen:

Ich bin Seelen-Sorgerin.

 

Fremdenergie setzt der Seele stark zu. Leider kann sie sich davon nicht selber befreien, sondern 'schreit' mit den unterschiedlichsten Symptomen um Hilfe. 

 

Ich bin sehr dankbar, dass ich meine Gaben in diesem Bereich einsetzen darf. Jede Seele verdient Hilfe!

 

Herzlichst

 

Christine Mäder